Finanzen

1| Wie finanzieren wir uns die Weltreise?

Schwierigstes Thema an der ganzen Weltreiseplanung und die einzige Sache, bei der wir ein bisschen Bauchweh haben. Wir haben nicht die größten Ersparnisse und wissen daher, dass wir irgendwie von unterwegs Geld verdienen müssen und unser Lebensstandard nach der Reise nicht sehr hoch sein wird. Aber das nehmen wir für solch ein Abenteuer gerne in Kauf. Wir haben auch in Betracht gezogen einen Kredit aufzunehmen. Da wir aber unsere Jobs gekündigt haben, ist das unmöglich, noch nicht mal mit einem Bürgen bekommt man einen Kredit.

Das heißt für uns nochmal alle Hebel in Bewegung setzen.

2| Wie kann man auf die Schnelle noch Geld sparen bzw. auftreiben?

Vor der Reise haben wir tatsächlich sage und schreibe 8.800 EUR ausgegeben. Wie wir das zusammenbekommen haben, wissen wir selbst nicht so ganz genau. Aber die folgenden Tipps können bestimmt hilfreich sein:

  • Was nicht mehr benötigt wird, verkaufen: Auf Ebay Kleinanzeigen, bei Kleiderkreisel oder an Bekannte. Sei es die Querflöte, das Ersatzsnowboard oder der Fleischklopfer, die man alle wirklich nicht mehr braucht.
  • Unnötige Abos kündigen
  • Kochen anstelle von Essen gehen: Wir liiieben es, Essen zu gehen. Sind aber wirklich kürzer getreten in den letzten Monaten und das hat ordentlich Geld gespart. Auch wurde aus Faulheit nicht mehr bei Edeka eingekauft, sondern fleißig bei Aldi
  • Steuererklärung
  • Kaution für die Wohnung bekommt man auch noch zurück
  • Nebeneinkünfte: Bei unserem Job war es möglich nebenamtlichen Unterricht zu geben. Das hat nochmal etwas Geld in die Kassen gespült. Micha hatte auch noch den ein oder anderen Auftritt.

Und selbstverständlich kann man auch auf der Reise schauen, wie man an Geld kommt bzw. z.B. durch Volunteer-Jobs Geld für Übernachung und Essen einsparen.

3| Wie viel kostet eine Weltreise?

Für 9 Monate planen wir pro Person mit 15.000 EUR. Das ist aber natürlich abhängig von den Ländern, die wir besuchen wollen und auf welche Art und Weise man reist. Wir möchten z.B. so oft es geht, alleine im Zimmer schlafen, sprich Dorms vermeiden.

4| Welche Kreditkarte eignet sich am besten für eine Weltreise?

Da sind sich alle Reiseblogs einig. Die beste Kreditkarte ist die der Santander Consumer Bank. Mit dieser kann man weltweit kostenlos Geld abheben, erhält die Fremdgebühren erstattet und kann auch kostenlos bezahlen. Wir haben uns zusätzlich noch die N26 geholt, damit wir auch eine MasterCard haben, mit der wir kostenlos bezahlen können. Mit unserer comdirect VISA Karte, welche wir schon vorher hatten, können wir wiederum auch kostenlos Geld abheben und diese dient somit als Backup. Das Wichtigste war für uns eine MasterCard und eine VISA an Bord zu haben. Manche Automaten haben immer mal wieder Probleme mit der ein oder anderen Karte, darum war für uns das Doppel sinnvoll.